Fragen und Antworten

Wofür steht "upLUG"?
upLUG ist die Abkürzung für upLUG Potsdamer Linux User Group.
Wie spricht man "upLUG" aus?
Frei nach der "How-to-pronounce-Linux"-Debatte, steht es natürlich jedem frei diesen Namen nach seinen eigenen Vorstellungen auszusprechen. Die upLUG selbst bevorzugt allerdings gemäß den deutschen Ausspracheregeln u-pluk. Als 'global Player' finden wir allerdings auch die englisch ausgesprochene Analogie "You plug", also ungefähr Juh-Plagg angemessen. Auf diese Interpretation würde z.B. auch der Stecker (engl.: 'plug') im upLUG-Logo führen.
Wann wurde der Verein und die Gruppe gegründet?
Am 27.10.2012 – über zehn Jahre nach Gründung der Hochschulgruppe, am 23.6.2002. (siehe auch [News])
Wie kann ich bei Euch mitmachen?
Die meisten tragen sich zuerst auf der [Mailingliste] ein. Dort kann man ein freundliches Hallo in die Runde werfen; man darf aber auch still sein und erst mal gucken, was passiert. Auf der Liste kann man alle Fragen stellen, die sich auf diese Art beantworten lassen. Außerdem freuen wir uns natürlich besonders über neue Gesichter bei den [Treffen]!
Kann ich zum Treffen meinen Rechner mitbringen?
Ja, gerne! Wir können die meisten Probleme vor Ort lösen. Strom, Internet und ein Monitor zum Leihen sind vorhanden und brauchen nicht mitgebracht zu werden. Drucker- und Modemprobleme sind ohne die entsprechenden Geräte aber schwer zu bearbeiten.
Kann ich auch mit dem Rechner zum Treffen kommen, wenn ein Vortrag stattfindet?
Ja. Nach dem Vortrag bleiben die meisten noch da und halten ein "ganz normales" Treffen ab. Wer für den Vortrag nicht genug Zeit hat, darf auch gezielt danach kommen. Die Vorträge beginnen meist um 18.15 Uhr und dauern ca 90 min.
Ist die upLUG ein e.V.?
Nein. Die upLUG ist kein im Vereinsregister eingetragener Verein, sondern nur an der Uni Potsdam registriert, um deren Ressourcen (Webserver, Räume, Beamer, ...) nutzen zu können.
Muss man da Mitglied werden?
Nein. Mitmachen kann jeder der Spaß an Linux bzw. Freier Software allgemein hat.
Das [Mailinglisten-Archiv] ist zwar ganz praktisch, aber ich finde die gesuchte Mail darin einfach nicht. Gibt es auch eine Suchfunktion?
Nein, direkt nicht, aber man kann bei der Suchmaschine seines Vertrauens mit der Seitenbeschränkung (Erweiterte Suche) auf mail.asta.uni-potsdam.de nachschlagen.
Wozu noch ein Wiki?
Das Wiki ist als Ergänzung zur [statischen Webseite] gedacht, denn diese ist für schnelles, gemeinsames Ändern von Informationen nicht so gut geeignet (auch wenn sie in einem SVN verwaltet wird).

Kommentare